Link verschicken   Drucken
 

Chronik

Der Kindertreff e.V. wurde im März 1987 von Eltern aus den Gemeinden Reilingen, Hockenheim und Lussheim gegründet. Diese Eltern hatten sich im Rahmen einer Stillgruppe kennengelernt und die Vereinsgründung war Basis für Angebote im Interessensbereich junger Familien bis hin zur Eröffnung eines Kindergartens.

 

Ein besonderer Schwerpunkt – auch im Hinblick auf die Kindergartengründung – waren die Themen Waldorfpädagogik, die Integration behinderter Menschen und vollwertige Ernährungsweise. Hinzu kamen im Lauf der Jahre die tiergestützte Pädagogik und die Gesundheitspädagogik nach Pfarrer Sebastian Kneipp.

 

Im November 1990 eröffnete der Kindertreff Kindergarten. Die Gruppengröße betrug 13 Kinder, und das Aufnahmealter lag bei 4 bis 5 Jahren. In den nun folgenden Jahren wurde das Gruppenangebot immer wieder geprüft und den Bedürfnissen der Familien so weit als möglich angeglichen. Heute beherbergt das Kinderhaus Kindertreff – als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe – eine Krippengruppe mit 10 Kindern und bietet 30 Plätze für Kindergartenkinder in zwei Gruppen, von je 15 Kindern. Die Häuser befinden sich im alten Ortskern, in direkter Nähe zur Grund- und Werkrealschule. Es wurde überwiegend von den Eltern und der Geschäftsleitung selbst zum Kinderhaus umgebaut.